Publications

Books

Der russische Phönix. Das Erbe aus der Asche. Wien: Kremayr und Scheriau 2009.

Gemeinsam mit D. Hamilton. The Wider Black Sea Region in the 21st Century: Strategic, Economic and Energy Perspectives. Washington, DC: Center for Transatlantiv Relations 2008.

Gemeinsam mit D. Hamilton. The New Eastern Europe. Ukraine, Belarus and Moldova. Washington, DC: Center for Transatlantic Relations 2007.

Gemeinsam mit F. Eder und M. Senn. Transatlantic Discord. Combatting Proliferation and Terrorism, Preventing Crises. Baden-Baden: Nomos 2007.

Gemeinsam mit P. Filzmaier, L. Gewessler und O. Höll, Internationale Politik. Eine Einführung. Wien: WUV/UTB 2006.

Gemeinsam mit D. Trenin, M. Senn und H. Timmermann, Russlands Rückkehr. Außenpolitik unter Vladimir Putin. Baden-Baden: Nomos 2005. Darin der Beitrag „Russlands Außenpolitik. Fähigkeiten und Optionen“,  pp. 15–122.

Autor, Zur Demokratisierung Russlands. Band 1: Russland als defekte Demokratie. Baden-Baden: Nomos 2002.

Herausgeber, Zur Demokratisierung Russlands. Band 2: Leadership, Parteien, Regionen und Zivilgesellschaft. Baden-Baden: Nomos 2002.

Gemeinsam mit L. Kauer, Der Fall Russland: Wegmarken eines Machtwechsels. Baden-Baden: Nomos 2001. Darin die Kapitel „Die Staatsdumawahl 1999 als Beginn der Machtübergabe“ [S. 11–32] und „Russlands Fall. Von der Global- zur Regionalmacht [S. 59–91].

Gemeinsam mit H. Waldrauch und S. Day, Democratic Consolidation. The International Dimension. Hungary, Poland, and Spain. Baden-Baden: Nomos 2000. Darin die Kapitel „International Influences on Democratic Consolidation: Remarks and Hypotheses“ [S. 15–52] „Democratic Consolidation and the Influence of International Factors“ [S. 335–347].

Herausgeber, Brennpunkt Südkaukasus. Aufbruch nach Krieg, Vertreibung und Willkürherrschaft? Wien: Braumüller 1999.

Gemeinsam mit P. Havlik, Bürden auferlegter Unabhängigkeit. Neue Staaten im post-sowjetischen Zentralasien. Wien: Braumüller 1996. Darin die Kapitel „Unwillkommene Neue?“ [S. 1–4], „Die innere Dimension“ [S. 5–146] und „Zusammenfassung“ [S. 241–246].


Contributions to Anthologies and Major Research Reports

Russland und der Bürgerkrieg in Syrien. In: Edlinger, Fritz (Hrsg.). Der Nahe Osten brennt. Zwischen syrischem Bürgerkrieg und Weltkrieg. Wien: 2016, S. 159-176.

Together with Franz Eder, From Reset to Paralysis. Die Beziehungen zu Russland und die Zukunft der amerikanischen Weltführungspolitik. In: Hagemann, Steffen; Tönnesmann, Wolfgang; Wilzewski, Jürgen (Hrsg.). Weltmacht vor neuen Herausforderungen. Die Außenpolitik der USA in der Ära Obama, S. 181-220.

Russland und seine Nachbarn. Innere Stabilität, Integrationsrivalität mit der EU und die Rolle als Gasversorger der EU-27. Studie für das Bundesministerium für europäische und auswärtige Angelegenheiten Österreichs. Juni 2012 (confidential).

Die Sicherheitsdimension der Gasversorgung Österreichs. Studie für das Bundeskanzleramt Österreichs. Mai 2012 (confidential).

Putins Rückkehr und das Menetekel des Kontrollverlustes. In: Europäische Rundschau 2, 2012, S. 29─37.

Austria. In: Lobjakas, Ahto; Mölder, Martin (eds.). EU-Russia Watch 2012. Tartu: Tartu University Press, pp. 17-21.

Gestörte Leitungen. Russland und die Gasversorgung der EU. In: Erler, Gernot; Schulze, Peter W. (Hrsg.). Die Europäisierung Russlands. Moskau zwischen Modernisierungspartnerschaft und Großmachtrolle. Frankfurt am Main: 2012, S. 189─213.

Putin 2.012. Russland nach den Präsidentenwahlen. Wien: oiip 13.3.2012.

Versorgung Österreichs mit Erdgas. Kurzskizze strategischer Herausforderungen. Studie für das Bundeskanzleramt, März 2012 (confidential).

Ämtertausch und kontrollierte Wahlniederlage. Russland an der Schwelle zu neuer Instabilität. Policy Paper für das Österreichische Institut für Internationale Politik (OIIP) am 19. Dezember 2011.

Nordafrika und die Rohölversorgung der EU. Classified Paper für das Österreichische Institut für Internationale Politik (OIIP) am 23. März 2011.

EU Gas Supplies Security: Russian and EU Perspectives, the Role of the Caspian, the Middle East and the Maghreb Countries. wiiw Research Reports 367, Dezember 2010.

Forschungsbericht ‚ EU Gas Supplies Security: Russian and EU Perspectives, the role of the Caspian, the Middle East and the Maghreb countries.’ Für das ‘Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche ‘ (wiiw) in Wien – vorgelegt im November 2010.

Forschungsbericht ‚Der Schwarzmeerraum. Sozial-demografische Faktoren, politische Stabilität, regionale Konflikte und Energiesicherheit‘ für die Schwarzmeerinitiative der österreichischen Bundesregierung – vorgelegt im Mai 2010.

Rußlands versperrter Weg aus dem Zurück. In: Veen, Hans-Joachim; März, Peter; Schlichting, Franz-Josef. Die Folgen der Revolution. 20 Jahre nach dem Kommunismus. Wien: Böhlau 2010, S. 101–120.

Wertekluft zwischen EU und Russland: Auswirkungen auf die Energiezusammenarbeit. In: EALIZ, Europäische Sicherheit im Wandel der Zeit oder Wie zukunftsfähig ist Europa? Krems 2009, S. 189-198.

Im Widerstreit von Werten und Interessen. Die Beziehungen der EU mit Russland oder gesinnungsethische Illusionen. In: Pelinka, Anton; Plasser, Fritz (Hrsg.). Europäisch Denken und Lehren. Festschrift für Heinrich Neisser. Innsbruck: innsbruck university press 2007, p. 193-200.

Gemeinsam mit F. Eder und M. Senn. Understanding Mars and Venus: A Model for Security. In: Eder F., Mangott, G. und Senn M. Transatlantic Discord. Combating Terrorism and Proliferation, Preventing Crises. Nomos: Baden Baden 2007, S. 9-30.

Cecnja – Die russländische Tragödie und die verlorene Generation. In: Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hrsg.). Der Krieg der Armen? Der internationale Terrorismus in der neuen Weltordnung. Münster: agenda 2005, S. 176-191.

Russia – The Emergence of a (Mis-)Managed Democracy. In: Hinteregger, Gerald; Heinrich, Hans-Georg (Hrsg.). Russia – Continuity and Change. Wien, New York: Springer 2004, S. 49–74.

Russlands Abschied von der globalen Bedeutung. Handlungskorridore, Konzepte, Aktionsradien und Perspektiven russländischer Außenpolitik. In: Filzmaier, Peter; Fuchs, Eduard (Hrsg). Supermächte. Zentrale Akteure der Weltpolitik. Wien: Studienverlag 2003, S. 64–77.

Putinland. Bemerkungen zur russländischen Innen- und Außenpolitik seit dem Amtsantritt Putins. In: Österreichisches Jahrbuch für Internationale Politik 2002. Wien: 2003, S. 87–118.

Russian Policies on Central and Eastern Europe. In: Luif, Paul (Hrsg.). Security in Central and Eastern Europe. Problems, Perceptions, Policies. Wien: Braumüller 2001, S. 385–422.

Farewell to Russia: The Decline of a Global Power. In: Gärtner, Heinz; Hyde-Price, Adrian; Reiter, Erich. (Hrsg.). Europe’s New Security Challenges. Boulder/CO: Lynne Rienner Publisher 2000, S. 379–406.

Rußlands Kehrtwende? In: Österreichisches Jahrbuch für Internationale Politik 2000. Wien: Braumüller-Verlag 2000, S. 134–184.


Articles in Scientific Journals and Research Reports

Together with Martin Senn, Boycotts, bombs or bargains? Eine Analyse von Strategien im Umgang mit Nordkoreas Nuklearwaffenprogramm. In: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik 1, 2017, pp . 13-27.

Putin 2.012. Russland nach den Präsidentenwahlen. Wien: oiip, 13.3.2012.

Kampfrhetorik und “saubere Siege”. Die ausgestreckte Hand Putins ist unabdingbar. In: Russland-Analysen 235, (9.3.) 2012, pp. 2-4.

EU Gas Supplies Security: Russian and EU Perspectives, the Role of the Caspian, the Middle East and the Maghreb Countries. wiiw Research Reports 367, December 2010.

Rußland und die Euopäische Union – eine Interessensgemeinschaft? Zur Entwicklung der aktuellen Beziehungen der EU zu Russland.  Reader Sicherheitspolitik der Deutschen Bundeswehr, August 2009.

Interessen statt Werte. Überlegungen zu einer realistischen Russlandpolitik der EU. In: Welttrends Vo. 61, July/August 2008, pp. 87-99.
This article will be reprinted in the Yearbook of European Integration published by the University of Poznan in Polish language.

Gemeinsam mit M. Senn. Dem Bären auf die Klauen (sc)hauen. Die U.S.-Raketenabwehr als strategisches Problem für Russland. In: Welttrends 15, No. 56, 2007, pp. 125-139.

Gemeinsam mit M. Senn. Rückkehr zum kalten Krieg? Das russländisch-amerikanische Zerwürfnis über die Raketenabwehr in Osteuropa. In: Internationale Politik und Gesellschaft 4, 2007, S. 11-22.

Gemeinsam mit M. Senn. Pflicht zum Verzicht. Kriterien für den Umgang mit potentiellen Nuklearstaaten. In: Internationale Politik 5, 2007, S. 89-99.

Gemeinsam mit Martin Senn. Unter Beobachtung. Russlands militärische Risiken durch die ballistische Raketenabwehr im östlichen Europa. In: Russlandanalysen 153, 14. Dezember 2007, S. 10–11.

Die Regelung der Nachfolge Vladimir Putins als Staatspräsident Russlands. In: EU-Russia Centre (Hrsg.) Der EU-Russland Report 3, 2007, S. 19–22.

Nuklearer Frost. Russland und die USA am Rande des nuklearen Wettrüstens. In: Russland Analysen 129, (9.3.) 2007, S. 2–5.

Oranges Pharisäertum. In: Ukraine-Analysen 22, 2007, S. 5-6.

Werte oder Interessen. Die Beziehungen der EU mit Russland oder gesinnungsethische Illusionen. In: Russland Analysen 121, (8.12.) 2006, S.11–12.

Die russländische Tragödie und die verlorene Generation. In: Ost-West Gegeninformationen 1, 2005, S. 49–52 und S. 59.

Demokratische Stabilität in Osteuropa 2003. In: Europäische Rundschau 4, 2003, S. 41–56.

A Giant on Its Knees: Structural Constraints on Russia’s Global Role. In: International Politics 4 (Winter), 2000, S. 479–508.

Russian Policies on Central and Eastern Europe: An Overview. In: European Security 8:3, (Fall) 1999, S. 44–81.

Autoritäre Demokratie und instabile Identitäten. Rußland auf der Suche nach Stabilität und innerer wie äußerer Sicherheit. In: Osteuropa 6, 1996, S. 582–596.


Author of numerous articles in national and international newspapers, magazines, blogs, online publications, numerous interviews for national and international radio and TV-stations.

Email this to someonePrint this pageShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+